Gründung 2001

Resignation führt zur Inaktivität, dem schlimmsten Feind eines MS-Erkrankten

Hier setzt die Arbeit des MS-Kontaktkreises ein. Unser Kontaktkreis wurde im September 2001 in Ruppichteroth gegründet. Uwe Stommel und Andreas Kühberger, die selbst an MS erkrankt sind, sind die Gründer. Uwe Stommel leitet den Kontaktkreis und seit 2006 mit seinem Stellvertreter Michael Wendel.

Mit Schreiben vom 12.10.2001 der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Nordrhein e. V. wurde uns die offizielle Anerkennung als DMSG-Kontaktkreis Ruppichteroth u. Umgebung erteilt.

Wir versuchen, mit unseren Gruppenveranstaltungen, aber auch in Einzelgesprächen, Hilfestellung zu geben, Ängste abzubauen, Geborgenheit zu vermitteln und aus der Isolation herauszuholen, damit Betroffene und deren Angehörige mit der Krankheit besser leben können. Es wird versucht, miteinander Wege zu suchen, die helfen, trotz der Krankheit das Leben zu bestehen und wieder Freude daran zu finden. Wir laden in unseren Kreis Menschen ein, mit denen wir über die verschiedensten Themen reden und diskutieren können. Wir sind ein geselliger, aber auch informativer, Kontaktkreis.

Wir treffen uns immer am ersten Mittwoch im Monat